STATUS 2011

..03.01.11 ...zum Jahresanfang etwas zum Erwärmen:
                eine Panoramaansicht der Kalakaua Avenue in Honolulu.
                Auf der linken Seite befindet sich Waikiki Beach, im
                Hintergrund die pinkfarbene Fassade des Hotels The Royal Hawaiian...

                

 ..01.03.11 ...und nun einmal eine fantastische Landschaft...

               

 ..27.05.11 ...Gewitterwolke über der Böhmwiese in Geretsried...

               

..01.06.11 ...Nowitzki, gesehen in der Wotanstrasse in München...

              

..23.08.11 ...2012 "Drake", Pressemitteilung des Atlantis Verlages am 14.08.2012...

2012 erscheint bei Atlantis der Science-Fiction-Roman „Drake“ (Arbeitstitel) von H. D. Klein.
Von ihm erschienen bislang drei Romane bei Heyne („Googol“, Phainomenon“, Googolplex“).
„Drake“ erscheint als Hardcover für Direktbezieher, als Paperback und als eBook.

Als Appetitanreger die ersten Zeilen aus der Beschreibung zum Roman;
weitere Informationen wie zum Cover und der Klappentext folgen später.

Am Ende des 23. Jahrhunderts ist die Menschheit erstmals in der Lage, innerhalb
kürzester Zeit Entfernungen über Lichtjahre mit Hilfe einer Dyson-Sphäre zu überwinden.
Einige wenige Konzerne wagen die enormen Investitionen, um außerhalb des Sonnensystems
nach neuen Ressourcen zu suchen. Zu vage und zu dürftig sind die Informationen über
ertragreiche Planetensysteme in der Nachbarschaft der Sonne.
Der Milliardär Hyatt W. Sternberg ist im Besitz einer umfassender Datenbank und glaubt
auf Grund von Erkenntnissen des Astrophysikers Dr. Raphael Werfel an die Existenz einer
zweiten Erde. An Bord der mit großem finanziellen Aufwand erbauten Unit Eleven begibt
sich Sternberg auf die Reise in die Galaxis, entlang einer von ihm benannten
Sternberg-Linie, auf der nach Werfels Berechnungen viel versprechende Sonnensysteme
mit geeigneten Planeten liegen sollen.
Nach den ersten Monaten sieht die Reise jedoch nach einem Misserfolg aus.
Erst durch die Annäherung an weitere Planetensysteme kristallisiert sich ein Objekt heraus, das
nicht nur den Vorstellungen des Milliardärs entspricht, sondern das sich auch gleich
mit mehreren geeigneten Planeten als ein wahres Paradies präsentiert…
 

..06.10.11 ...abschliessendes Gruppenbild nach vollendetem Job
                   bei Henkel in Düsseldorf...

                 

..04.11.11 ...Law Offices, Key West, 1985...

                lawofficesIco.jpg 

ENDE STATUS 2011